Impulse zum 1.Fastensonntag

Fastensonntag – in Anlehnung an Mk 1,12-15 (Versuchung Jesu)


Alpengletscher

Steig über die Gletscher hinauf ins Gebirge.

Gott wird dir nahe sein. Das Heilige

In dem Wasser glänzt, es lindert

Der Augentrost dich beim Gehen.

Geh windschief, zu fangen die Stimmen

Von lauschenden Augen, das liebt

In der Mittagswende zu ruhen.

Ruhe dich aus noch in Bewegung.

Bleib nicht zu lange dort oben stehen,

Andernfalls ruft am Pfad der Stein

Nach dir, karg liegt über dem Grat

Die Antwort, an einem dieser Ränder.

Steig höher, nach Licht zu greifen.

Im Vollwind wird nicht geschlafen.

Höre vom Berg den Wind, keile dich ein;

Du wirkst erst, nahe an Gott angekommen.

 

Stefan Zajonz

(aus: Alexandra Hinz-Wladyka & Stefan Zajonz, lang genug, München/Bonn 2014)